EFRAT ALONY – Händel fast forward

888_0772-2.jpg.thumbfill-2200xX

 

English version → 

 

Die mehrfach preisgekrönte Jazzsängerin, Komponistin und Arrangeurin gehört zur ersten Riege der wichtigsten deutschen Jazzstimmen und geht mit Händel – fast forward auf Entdeckungsreise in die schillernde, opulente Welt Händels. Verspielt, zwischen wilder Reharmonisation, freier Improvisation bis hin zu lyrischen Nachklängen, und musikalisch absolut brillant.

 

 

“Händels Melodien sind rein, voller Gefühl und ohne jede Eitelkeit. Ihre Klarheit führt unweigerlich auf die Wahrheit zu”, sagt Alony. “Diese Suche nach dem unmittelbar Wahren hat mich schon mein ganzes Leben in Bewegung gehalten – das Herausschälen der tieferen Wahrheit, um das Echte greifbar zu machen.” Gemeinsam mit dem Pianisten Achim Kaufmann, dem Kontrabassisten Henning Sievert und dem Schlagzeuger Heinrich Köbberling nähert sich die aus Israel stammende und in Berlin lebende Künstlerin Händels Klangwelt an: Respektvoll, und doch ganz im Geiste des Jazz innovativ, individualistisch und souverän. Als moderne Geschichtenerzähler verleiht das Trio durch seine unerschöpfliche Lebendigkeit den Melodien eine neue Stärke und Zerbrechlichkeit – ein geschicktes Spiel von Kontrasten und Tiefe, und ein musikalisches Experiment einer herausragenden Stimmkünstlerin, das auf ganzer Linie überzeugt.

 

“Geheimnisvolle Schattierungen, detailscharfe Kontraste und traumverlorene, eindringliche Stimmungen…” – Frankfurter Allgemeine Zeitung

“…genauso schnell, genauso facettenreich wie ihre Persönlichkeit ist auch ihre Musik.” – Carsten Beyer / Deutschlandradio

 

Anklicken zum Vergrößern:

 

 

Weitere Informationen:

https://handel.alony.de/de/haendel-fast-forward.html

Advertisements