AZOLIA

Pressefoto 1 Download

Sophie TassignonStimme, Komposition
Susanne FolkSaxophon, Klarinette, Stimme, Komposition
Lothar OhlmeierBassklarinette
Andreas WaeltiKontrabass

 

English version → 

 

Auf „Dancing on the Rim“ (A JAZZ) gelingt dem Quartett AZOLIA (ehemals FOLK TASSIGNON) um die heute in Berlin lebende belgische Sängerin Sophie Tassignon und die deutsch-amerikanische Saxophonistin Susanne Folk eine ebenso facettenreiche wie elegante Mischung aus Jazz, Kammermusik, Songwriting und Tango Nuevo. Seit 2006 arbeitet das Ensemble gemeinsam an den Stücken, die nun endlich formvollendet auf CD sind.

Mit den kunstvoll arrangierten Songs für Stimme, 2 Holzblasinstrumente und Kontrabass erzeugen sie ein enormes musikalisches Spektrum: hier hell, da dunkel, mal sanft, mal kraftvoll, dann getragen, wieder rhythmisch, sowie melodisch und schrill – aber immer voller Feingefühl und Intensität, allerdings ohne dabei je die Balance zu verlieren. „Die wandelnde Rollenverteilung finde ich bei unserer Besetzung eigentlich besonders spannend!“ beschreibt Susanne Folk die sehr egalitäre zum Rollentausch einladende Hierarchie in der Band. Und fügt hinzu: „Es ist auf eine Art wie im heutigen Leben, wo man nach neuen Rollenverteilungen sucht, anstatt sich den vorgegebenen einfach nur hinzugeben.“

 

 

weiterlesen →

Advertisements