JOSEPHINE DAVIES

Josephine Davies 6-1

 

English version → 

Josephine Davies steht mit ihrem genreübergreifenden und dennoch zutiefst dem Jazz verbundenen Trio Satori an vorderster Front der britischen Jazzszene. Das Wort entstammt der buddhistischen Lehre und bedeutet, im Augenblick präsent zu sein, fernab vom alltäglichen Gedankenlärm. Mit diesem Projekt verbindet die Künstlerin ihren inneren Drang zum individuellen Ausdruck und ihre Liebe zur japanischen Lebensphilosphie.

Das Trio wurde 2016 mit zwei der gefragtesten britischen Jazzmusikern, Schlagzeuger Paul Clarvis und Bassist Dave Whitford, gegründet und hat im selben Jahr einen Livemitschnitt aufgenommen, der die Hälfte des Debütalbums ausmachen sollte (erschienen bei Whirlwind Recordings). Nachdem Josephine mit beiden Musikern bereits bei früheren Projekten zusammengearbeitet hat, nahm sie sich für ihre neuen Kompositionen das Motto “weniger ist mehr” zu Herzen. Ganz ohne Akkordinstrument, also ohne Harmoniefolgen im klassischen Sinne, ergibt dieser Ansatz eine neue Ebene für eigene kreative Experimente und den einzigartigen Klang des Trios. 2018 kehrte Satori ins Studio zurück, diesmal mit dem überaus vielseitigen und dynamisch feinsinnigen Schlagzeuger James Maddren.

In the Corners of Clouds erscheint am 9. November 2018 bei Whirlwind Recordings.

 

 

Weitere Informationen:

www.josephinedavies.co.uk/

 

Anklicken zum Vergrößern:

 

Advertisements