News

FREEDOMS TRIO goes Bardentreffen 2017!

 

We are delighted to announce that FREEDOMS TRIO will be performing at this year’s Bardentreffen in Nuremberg! Come see them if you have the chance, and enjoy this wonderful festival around Nuremberg’s historic old town. Click here for more information.

 

 

Wir sind sehr erfreut darüber, dass das FREEDOMS TRIO beim diesjährigen Bardentreffen spielen wird! Diesen Auftritt sowie das wunderbare Festival rund um Nürnbergs historische Altstadt sollte man sich nicht entgehen lassen. Mehr Informationen gibt es hier.


Welcome FREEDOMS TRIO!

Wir freuen uns auf dieses exzellente Ensemble!

 

We are looking forward to working with this excellent ensemble!


Welcome JIN JIM!

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dieser hochspannenden Band!

We are looking forward to working with this highly exciting band!


Welcome ADD ONE!

Wir freuen uns sehr, dieses erfrischend kreative Vokalensemble bei uns zu begrüßen!

We are very happy to represent this refreshingly creative vocal ensemble!


Ann Vriend‘s new single Anybody’s Different is yet another proof of her extraordinairy talent and presence as a vocalist and songwriter, beautifully represented by an evocative and intense video. An emotionally charged celebration of individuality and beauty beyond standardized concepts, Ann’s sonic and visual world draws you in and leaves you in awe of her tremendous vocal power.

Don’t miss out on her upcoming tour in April/ May 2017 – dates coming soon!


Vielen Dank an Jazzthetik für das Feature des KA MA Quartet – Katharina Maschmeyer Quartetts in der Septemberausgabe! Wir freuen uns und sind sehr stolz, dass unsere Künstlerin auch auf der Titelseite namentlich erwähnt wird – Gratulation, Katharina & Band!

Jazzthetik KA MA September 2016 Seite 1

Jazzthetik KA MA September 2016 Seite 2

Jazzthetik KA MA September 2016 Seite 3 001

Many thanks to JAZZTHETIK Magazin for featuring KA MA Quartet – Katharina Maschmeyer Quartet in the September issue! We are very proud and happy to see our artist’s name on the front page as well – congrats, Katharina & band!


Das wunderbare, am 2. September erscheinende John Coltrane Tributalbum A Love Supreme des KA MA Quartetts wurde vom NDR zum “Album der Woche” auserkoren – wir gratulieren herzlich!

5812be92-9148-401e-8a9b-02496cb1c231

A Love Supreme, the KA MA Quartet‘s wonderful John Coltrane tribute album – set to release on 09/02 – was selected “album of the week” by the NDR. Congrats!


Wir sind fleißig am Planen der Deutschlandtour für Gina Schwarz Unit und freuen uns sehr, dass die neue CD Woodclock überall positive Kritiken erhält – kürzlich erst in All About Jazz nachzulesen.

woodclock_big

We are busy planning the Germany tour for Gina Schwarz Unit and are very delighted about the many positive reviews the new CD Woodclock is garnering – here is a great recent review in All About Jazz.


Das KA MA Quartet wurde von einer Fachjury ausgewählt, auf der 29. Internationalen Kulturbörse Freiburg im Januar 2017 aufzutreten. Herzlichen Glückwunsch!

5812be92-9148-401e-8a9b-02496cb1c231

The KA MA Quartet was selected by an expert jury to perform at the 29th Internationale Kulturbörse Freiburg in January 2017. Congratulations!


Wir freuen uns sehr über die tolle Kritik in All About Jazz für das neue Album des Tori Freestone Trio, das zur Zeit Furore auf englischen Festival- und Clubbühnen macht!

El-Barranco-Cover-Photo

We are very happy about the great review in All About Jazz for the Tori Freestone Trio’s new album which is causing quite a stir on Britain’s club and festival stages!


Looking forward to the KA MA Quartet‘s upcoming performance at the Jazzfestival Karlsruhe on October 14 – save the date!

smaller-Pressefoto+Nippy_KA MA Quartet

Wir freuen uns schon sehr auf den Auftritt des KA MA Quartets beim diesjährigen Jazzfestival Karlsruhe am 14. Oktober – unbedingt vormerken!


We are deeply saddened by the horrific events in Munich and the terror attacks in Nice/France and Würzburg/Germany, as well as the ongoing acts of terror and violence throughout the world.

As artists and promoters of art we can contribute by means of art to a critical dialogue about war and peace that is driven by common sense and true understanding instead of mindless political correctness, irrational fear, hate-mongering and finger-pointing.

Art has the unique power to unite people, because it transcends all barriers, real or imaginary, as has been proven time and time again throughout history. We encourage every creator in every artistic area to join in a new worldwide discourse about the world we live in today, and how everyone of us can contribute, even in small ways, to make an end to this ever-present terror we have to endure everywhere (much of it we cannot even begin to fathom in all its cruelty and horror if we happen to live in a relatively safe and peaceful corner of the earth).

All around the world we are confronted with the seemingly boundless human capacity for evil. We wholeheartedly believe in the human capacity for good, in our ability to stop war and stop terror, however naive this may sound. It may very well be a naive thought, but we as humans, sentient beings who take so much pride in our intellectual faculties, must use our brains and our hearts to make this world, the only home we have, a place of peace and safety for everyone. We must understand. We must act.


We welcome NOAM VAZANA and NANI

Read more about multi-talented artist Noam Vazana here, and her spellbindingly beautiful project Nani here.

Mehr über die multitalentierte Künstlerin Noam Vazana hier und über ihr zauberhaft schönes Projekt Nani hier.


Shoot-Saints_tmr002

We are very happy about the great review for SHOOT THE MOON‘s new album Saints & Fools in the latest edition of JazzZeitung!


Idris Media welcomes INSIDE COLOURS

Mehr über dieses außergewöhnliche Duo gibt es hier.

Read more about this duo extraordinaire here.


Neupfarrplatz_mzINSIDE COLOURS spielten beim vergangenen Jazzweekend in Regensburg vor begeistertem Publikum und sorgten als Teil eines großartigen Lineups für intensive Momente.



TORI FREESTONE TRIO – CD RELEASE

El Barranco – the Tori Freestone Trio’s highly anticipated follow-up album to 2014’s widely successful In the Chop House will be released on July 15, 2016 on Whirlwind Recordings. The trio will perform at the Marlborough Jazz Festival  and the Marsden Jazz Festival, among other wonderful jazz festivals in the UK (click here for a complete list of all the tour dates).

El-Barranco-Cover-Photo

El Barranco – so heißt das schon sehnlichst erwartete neue Album des Tori Freestone Trios, das dem großen Erfolg von In the Chop House (2014) folgt. VÖ:  15. Juli 2016 (Whirlwind Recordings). Das Trio wird u.a. beim  Marlborough Jazz Festival  und dem Marsden Jazz Festival auftreten, neben anderen wunderbaren Jazzfestivals in Großbritannien (alle Tourdaten im Überblick gibt es hier).


GINA SCHWARZ UNIT feat. JIM BLACK – CD RELEASE

Gina Schwarz would never dream of resting on the laurels her album Jazzista (2013, Unit Records) has garnered in the international press. A huge success well beyond Vienna’s jazz scene, the record established her as a world-class bassist and band leader. But rather than falling back on the same success formula, Gina Schwarz has boldly decided against reusing the previous blueprint: her latest band project, Gina Schwarz Unit feat. Jim Black solidifies Schwarz’s reputation as a true live-cell therapy for jazz. Her upcoming album Woodclock not only evades stylistic categorization, but ignores musical conventions altogether. Moreover, it is a textbook example of the perfect fusion of apparent opposites — elaborate and free, soft and loud, contemplative and uninhibited, organic and inorganic. Gina Schwarz’s multifaceted playing melds with the unmistakable sound of New York-based drummer extraordinaire Jim Black. The result is an indivisible unity which in turn lays the pulsing foundation for a band whose inspiration, technical finesse and abundant energy proves they’re in it for the long run. Woodclock grooves, rocks, and swings like the Devil!

Release date: 06/10/2016

Release tour:

07 Jun 2016 – Kammerlichtspiele – Klagenfurt (DE)

08 Jun 201. – Stockwerk – Graz (A)

09 Jun 2016 – Jazzit – Salzburg (A)

10 Jun 2016 – Porgy & Bess – Vienna (A)

11 Jun 2016 – Step – Völkermarkt (A)

woodclock_big

Gina Schwarz denkt gar nicht daran, sich auf den Lorbeeren der internationalen Presse auszuruhen, die sie für ihr Album Jazzista (2013, Unit Records) geerntet hat. Jazzista katapultierte ihren Bekanntheitsgrad weit über die Wiener Jazzszene hinaus und etablierte sie gleichzeitig als Bassistin, Komponistin und Bandleaderin von Weltklasseformat. Doch anstatt auf die gleiche Erfolgsformel zu setzen, entscheidet sich Gina Schwarz mutig gegen eine Wiederholung: Ihr neuestes Bandprojekt Gina Schwarz Unit feat. Jim Black zementiert Gina Schwarz als Frischzellenkur für den Jazz. Nicht nur, weil das neue Album Woodclock sich aller stilistischen Schubladen entzieht und sich nicht um musikalische Konventionen schert. Woodclock ist ein Lehrbeispiel in Sachen harmonische Zusammenführung scheinbarer Gegensätze: ausgefuchst und frei, leise und laut, nachdenklich und enthemmt, organisch und anorganisch. Gina Schwarz’ facettenreiches Spiel vereint sich mit dem unverwechselbaren Drumming des New Yorkers Jim Black zu einer untrennbaren „Eins“, die wiederum das pulsierende Fundament für eine Band legt, die nachhaltig, beseelt, technisch filigran und energetisch breitbandig zu Werke geht – Woodclock groovt, rockt und swingt wie der Teufel!

VÖ: 10. Juni 2016

Release Tour:

07. Jun1 2016 – Kammerlichtspiele – Klagenfurt (DE)

08. Jun 201. – Stockwerk – Graz (A)

09. Jun 2016 – Jazzit – Salzburg (A)

10. Jun 2016 – Porgy & Bess – Wien (A)

11. Jun 2016 – Step – Völkermarkt (A)


Listen to some brand-new pop noir goodness from Sky Blue Skin – electric slide guitar, hauntingly beautiful vocals and gorgeous arrangements for the lovers of the not-so conventional. Highly recommended!


Neue Pop-Noir Perlen von Sky Blue Skin – eine elektrische Slidegitarre, eine zauberhafte Stimme und traumschöne Arrangements für Liebhaber des nicht-ganz-so Konventionellen. Wärmstens empfohlen!


Idris Media welcomes TRICHOTOMY

Eines von Australiens spannendsten und originellsten Trios, das mit seiner fulminanten Mischung aus modernem Jazz, zeitgenössischer Klassik, Minimalismus und freier Improvisation zu Recht international renommiert ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

1648084

One of Australia’s most exciting and inventive trios, earning international praise, and rightfully so, for their brilliant blend of modern jazz, contemporary classical music, minimalism and free improvisation. We’re looking forward to working with them!


Nach drei regulären Studioalben und einer Live Vinyl LP veröffentlicht das KA MA QUARTET (Katharina Maschmeyer Quartet) am 02.09.2016 erstmalig ein Tribute Album. Zu Hören gibt es Neuinterpretationen von John Coltranes legendärer Suite A Love Supreme. Als Gast für die Produktion konnte das Quartett den indonesischen Percussionisten Nippy Noya, einen der bekanntesten Conga- Spieler/Legenden in Europa, gewinnen.

5812be92-9148-401e-8a9b-02496cb1c231

Following three regular studio albums and a live vinyl LP, the KA MA QUARTET will release their first tribute album on 09/02/2016. It will feature new interpretations of John Coltrane’s legendary suite A Love Supreme. The album wil also feature a very special guest: legendary Indonesian percussionist Nippy Noya, one of the most renowned and sought-after conga players in Europe.


Was für eine tolle Konzertkritk aus Budapest für LIAISON TONIQUE!

Foto: Mihály Czékus
Nmet tri

http://www.hifipiac.hu/zene/koncert-beszamolo/1199-laia-genc-liaisontonique-koncert

Deutsche Übersetzung:
Das Budapester Goethe-Institut und das Budapest Music Center (BMC) haben eine gemeinsame Konzertreihe ins Leben gerufen, die sich voll und ganz als osteuropäisches Projekt versteht: In den vergangenen zwei Jahren sind Künstler wie Nils Wogram, Heinz Sauer, Michael Wollny oder Rudi Mahal in Budapest aufgetreten, meist mit Unterstützung ungarischer, französischer und polnischer Kollegen.
Am letzten Donnerstag im März war Laia Genc zu Gast im Opus Jazz Club. In der Band der deutschen Jazzpianistin, LiaisonTonique, sehen wir Markus Braun am Kontrabass und Jens Düppe am Schlagzeug. Trotz ihres jungen Alters kann Laia Genc eine umfangreiche Diskographie vorweisen. Einen Teil davon hat sie mit ihrem eigenen Trio aufgenommen, die restlichen Veröffentlichungen widmeten sich anderen Projekten. Nach drei Jahren folgte “Strandgut”. 2009 erschien “Polyfangastronosia”, 2012 “Live In Australia & Beyond”, dem ein Jahr später “Talisman” folgte. Glaubt man den Konzertankündigungen, wird bald ein neues Album des Trios erscheinen.
Bei ihrem Budapester Gastspiel präsentierten LiaisonTonique Kompositionen aus dem 2013 erschienenen Album sowie ausgewählte Standards. Die Klangwelt des Ensembles erfüllte das Opus mit einer dichten, traumhaften Atmosphäre. Bei aller Verträumtheit blieb das Gesamtbild dennoch sehr greifbar, denn wir alle, die dabei waren, konnten live miterleben, was LiaisonTonique uns zu bieten hatten. Wenn man den Stil der Band kategorisieren wollte, könnte man ihn als den Sound eines modernen, lyrischen Klaviertrios bezeichnen, der sich mit impulsiven Grooves und frei improvisierten Passagen mischt.
Trotz der Leichtigkeit und Traumhaftigkeit der Performance soll aber keiner glauben, dass es sich hier um verschlafen vor sich hin plätschernde Musik handelt, denn die schön ausgearbeiteten Kompositionen – meist aus der Feder von Laia Genc – waren voll feinsinniger Energie. Die Songs knüpfen auf anschmiegsame und nahtlose Weise aneinander an und erschaffen Harmonie. Wir bekamen gleichermaßen getragene und dynamischere Kompositionen zu hören, denen eine expressive Intensität gemein war. Wer den Werken die verdiente Aufmerksamkeit schenkte, wurde selbst zum Teil des von LiaisonTonique erschaffenen Klangkosmos.

AZOLIA veröffentlichen im Herbst ihr neues Album, und wir sind schon sehr gespannt!

AZOLIA will release a new album this fall, and we can hardly wait!


Another enthusiastic review for OFFPISTE GURUS!

http://nordische-musik.de/3322-Offpiste-Gurus.html?PHPSESSID=0fd8bf796920fa31953436dd0e7a5e05

Noch mehr Lob in höchsten Tönen für OFFPISTE GURUS!


IDRIS MEDIA proudly welcomes jazz bassist and composer GINA SCHWARZ!

IDRIS MEDIA heißt Jazzbassistin und Komponistin GINA SCHWARZ herzlich willkommen!

KMBT_C284-20160105135926

Eine tolle Kritik für OFFPISTE GURUS in der aktuellen Jazzthetik – wir freuen uns sehr!


Ebenfalls beim Jazzfestival Saarbrücken vertreten ist LAIA GENC (am 12. November), deren Trio LiaisonTonique immer wieder mit einem fein ausgearbeiteten Programm aus Eigenkompositionen und handverlesenen Jazzstandards in eigenwilligen Bearbeitungen verzaubert. Mehr Informationen gibt es HIER.

Laia_Genc

LAIA GENC and her trio LiaisonTonique will also make an appearance at the Jazzfestival Saarbrücken (Nov 12) and most certainly enchant the audience with Laia’s exquisite compositions and refreshingly contemporary interpretations of jazz standards. For more information please click HERE.


ESTHER KAISER spielt am 17.11.2015 beim Jazzfestival Saarbrücken und bietet mit ihrem Sextett die wunderschöne Musik ihres neuen Albums Learning How To Listen – the Music of Abbey Lincoln dar.

Esther Kaiser – Gesang  •  Tino Derado – Piano, Akkordeon  •  Franz Bauer – Vibraphon  •  Rüdiger Krause – Gitarre  •  Marc Muellbauer – Kontrabass  •  Roland Schneider – Schlagzeug

Tickets & weitere informationen gibt es HIER.

ESTHER KAISER and her sextet will be performing the beautiful songs from her latest album Learning How To Listen – the Music of Abbey Lincoln at the Jazzfestival Saarbrücken on Nov 17, 2015.

Esther Kaiser – vocals  •  Tino Derado – piano, accordion  •  Franz Bauer – vibraphone  •  Rüdiger Krause – guitar  •  Marc Muellbauer – double bass  •  Roland Schneider – drums

Click HERE for tickets & more information.


Daredevil indie jazzers OFFPISTE GURUS have have just released their new album In Case of Fire (ENJA) and will be performing at the DB Museum (Feb 28, 2016) in Nuremberg/ Germany. PLÄRRER Magazine recently featured this very cool and very noteworthy band – for anyone whose German isn’t too rusty, this makes for an interesting read:

Offpiste Gurus Portrait im PLÄRRER NÜRNBERG

Die Indie-Jazz Draufgänger OFFPISTE GURUS haben gerade ihr neues Album In Case of Fire (ENJA) veröffentlicht und kommen am 28.02.2016 nach Nürnberg ins DB-Museum. Als Vorgeschmack auf diese äußerst hörens- und sehenswerte Band ist gerade dieses schöne Feature im PLÄRRER Magazin (s.o.) erschienen.


Sie kamen, sahen…und gewannen mit ihrer CD For Saints & Sinners die Memphis Blues Bound Challenge 2015 der Edmonton Blues Society in der Kategorie “Best Self Produced CD”.
Herzlichen Glückwunsch, ROOSTER DAVIS GROUP!
img_7942_3000-small
They came, saw…and won the Memphis Blues Bound Challenge 2015 (hosted by the Edmonton Blues Society) for “Best Self Produced CD”.
Congratulations, ROOSTER DAVIS GROUP!

Die mit Spannung erwartete brandneue CD der OFFPISTE GURUS, In Case of Fire (erscheint am 22. Oktober bei ENJA), findet bereits Anklang bei kritischen Ohren – wie die kürzlich erschienene Rezension in der Jazzthing beweist. Die Band wird 2016 vom 28. Februar bis 13. März live spielen (Tourdaten folgen auf https://idrismedia.com/tourdaten/).

Foto Offpiste Gurus Mai 2015

The eagerly anticipated OFFPISTE GURUS album In Case of Fire (released on ENJA 10/22/2015) has already impressed people who are not easily impressed (i. e. critics), as this neat review recently published in Jazzthing proves (read the German review here). The band will be touring from February 28 until March 13, 2016 (tour dates coming soon: https://idrismedia.com/tourdaten/).


CAROLINE THON, deren wunderbares, frisch erschienenes Album “Black & White Swan” zu Recht für Begeisterung sorgt, im Gespräch mit nrwjazz.net. Das ausführliche und äußerst lesenswerte Interview über das Schaffen und Leben von der Kunst können Sie HIER nachlesen.
Caroline_Thon_03_c__Ralf_Bauer

Diesen Sonntag im DB Museum Nürnberg: ALEXA RODRIAN & Band mit ihrem brandneuen Album “Mother Unplugged”. (Sonntag, 27.09.2015, DB Museum, Lessingstraße 6, D-90443 Nürnberg, Beginn: 11 Uhr, Einlass: 10 Uhr, Eintritt: Museumseintritt)

Lesen Sie hier ein Interview von Benjamin Jungert (Nürnberg und so) mit der quirligen Jazzsängerin und Pop-Poetin (bitte Bild anklicken):

01


MEIKE GOOSMANN spielt am 26. September im Rahmen des Multiphonics Festival im Alten Pfandhaus Köln und erzählt mit ihren Tender Tales Geschichten voller Schönheit und Tragödie: Eindrücke naher Menschen, ein Naturwunder, das Schicksal eines jüdischen Tänzers, einer jüdischen Pianistin, beide Überlebende des Holocaust, ein Gedicht… Das Meike Goosmann Quartett lässt sie lebendig werden, spielt, interpretiert und improvisiert die Geschichten, die in den Ohren und in der Fantasie des Publikums ihr Eigenleben entfalten. Es entsteht eine Musik, in der Jazz und Weltmusik ohne verkopfte Konstruktionen zueinander finden.

goosmann_2012b


Mit ihrem Konzert im DB Museum am 27.09. präsentiert ALEXA RODRIAN ihr neues Album Mother Unplugged. Pop-Perlen mit Jazz-Seele, cleveren Texten und musikalischer Finesse – perfekt für einen stil- und klangvollen Sonntag!

Sonntag, 27.09.2015

Beginn: 11 Uhr (Einlass: 10 Uhr)

DB Museum
Lessingstraße 6
D-90443 Nürnberg

Eintritt: Museumseintritt

Unbenannt-1


“Fesselnde Big-Band-Klänge” – Eine sehr schöne Rezension für Caroline Thon’s THONELINE ORCHESTRA in der JazzZeitung.
20140928_Jazzmatinee_Caroline

“Riveting big band sounds” – a very nice review for Caroline Thon’s THONELINE ORCHESTRA in JazzZeitung‘s latest edition.


Nach den Studioaufnahmen zu ihrem schon sehnlichst erwarteten 2. Album werden AZOLIA am 25. September beim Internationalen Jazzfestival Viersen aufspielen. Vorbeikommen lohnt sich!
Unbenannt-1
After finishing the recording sessions for their highly anticipated sophomore album, AZOLIA will perform at the International Jazz Festival Viersen on Sept 25. Come see them!

NO TANGO goes Marocco!
Christina Fuchs spielt diesen Monat mit ihrem Quartett No Tango in Marocco – einmal in Rabat beim Jazz au Chellah Festival am 18.09. und im Anschluss in Tanger am 21.09.
Christina_Fuchs_Quartet_Band
NO TANGO goes Morocco!
Christina Fuchs and her quartet No Tango will be playing in Morocco this month – on Sept 18 at the Jazz au Chellah Festival and in Tanger on Sept 21.

Benjamin Jungert vom Nürnberg und so Magazin im Gespräch mit IDRIS MEDIA- Gründer Reinhold Horn. Ein spannedes Interview über Jazz, das regionale Konzertleben…und Helene Fischer!

01


ALEXA RODRIAN könnte sogar das Lebensgefühl eines Rübenkuchens vertonen und die Menschen würden ihr jeden Laut glauben, schrieb ein Journalist nach einem ihrer Live-Auftritte. Die zweisprachige Sängerin und Songwriterin, die nach jahrelangem Aufenthalt in New York nun in Berlin lebt, ist eine großartige Geschichtenerzählerin. Ihre Songs erzählen unprätentiös aus dem Leben, dem eigenen und dem der anderen. Alexa Rodrians Kinderschule ist der Jazz, den sie immer im Gepäck trägt. In einem Interview sagt sie dazu: “I am a Jazz singer who loves to write pop songs”. Mit ihrem Konzert im DB Museum Nürnberg am 27.09.2015 präsentiert sie ihr neues Album “She’s Got All”. Die gerade erschienene Septemberausgabe des Plärrer Stadtmagazin widmet sich in einem schönen Vorbericht Alexas bezaubernden Pop-Klängen mit Jazz-Seele.
Alexa Rodrian Plärrer 9 2015

img_7942_3000-small

The ROOSTER DAVIS GROUP is touring Germany, Austria and Switzerland in April – May 2016. The fun and highly danceable mix of New Orleans jazz and blues, boosted by vocal powerhouse Ann Vriend, makes it hard (if not impossible) for any audience to resist.

Dates coming soon!


Caroline Thon and her band PATCHWORK will perform @Jazztone Lörrach on 18 September.

Come see this wonderful ensemble if you get the chance!

IMG_2092-fin-web_390be624f8

Line-up:

Caroline Thon – saxophones, composition

Elke Wörndle – vocals

Laia Genc – piano

Alex Morsey – bass

Nils Tegen – drums


Black & White Swan, the new album by Caroline Thon’s THONELINE ORCHESTRA depicts the violence that surrounds us every day as well as the sometimes violent highs and lows we experience as human beings. Black and white, light and darkness: powerful opponents and eternal antagonists, one unable to exist without the other.

The highly anticipated album is out on 4 October 2015. Save the date. And don’t miss the release concert @Stadtgarten Cologne on 27 Sept 2015!

Black&White Swan cover

Caroline_Thon_03_c__Ralf_Bauer

Caroline_Thon_05c_c__Ralf_Bauer
Caroline_Thon_011_c__Ralf_Bauer

SOO CHO & JAVIER GIROTTO will perform @De Bovenkamer Zeist on September 3 and Bimhuis Amsterdam on September 4.

The duo will feature special guest Soo Jin Lee on gayageum, a traditional Korean string instrument that will add an intriguing new dimension to Soo Cho’s brilliant piano playing and Javier Girotto’s elegant, tango-infused saxophone.

11873387_10204875247346402_429689623382217705_n


1 -Elena Ledda - Laia Genc (foto Daniela Zedda) 2

LAIA GENC und die sardinische Sängerin ELENA LEDDA werden am 17. September 2015 beim Beethovenfest in Bonn auftreten. Es erwartet Sie eine zauberhafte Reise durch traditionelle Klänge aus Sardinien und zeitgenössischen Jazz. Nicht entgehen lassen!

LAIA GENC and vocalist ELENA LEDDA will be performing at Beethovenfest Bonn on 17 September 2015 and take you on a stunningly beautiful journey through traditional Sardinian sounds and contemporary jazz. Don’t miss out!


Idris Media welcomes OFFPISTE GURUS!

The Copenhagen-based ensemble comprised of Trinelise Væring  (vocal, banjo),
Fredrik Lundin (saxophones, flutes, backing vocals, piano), Thomas Vang (bass, bass rhodes) and Jeppe Gram (drums, percussion, backing vocals) certainly lives up to its name: The term off piste refers to off-piste skiing and implies a chosen path somewhere off the beaten track, in unmarked, unpatroled and therefore unpredictable areas. This is also very true for the group’s music, which moves freely outside the boundaries of the well-known genres. Their sound, aptly called indie jazz(and beyond), is a strikingly unique blend of bluesy coolness, beautiful melodies and infectious grooves.

Foto Offpiste Gurus Mai 2015


CAROLINE THONs EURASIANS UNITY erhält den Weltmusikpreis RUTH 2015 beim TFF Rudolstadt – wir gratulieren!

Congratulations to CAROLINE THON‘s EURASIANS UNITY for receiving the World Music Award RUTH 2015!


Programm A Arta da Big Band-3

Das THONELINE ORCHESTRA spielt am 3. September in Lissabon in der Reihe A Arte de Big Band des Lisboa Na Rua Festivals.

imagens_900x350_2

The THONELINE ORCHESTRA will be performing in Lisbon at A Arte de Big Band during the Lisboa Na Rua festival on 9/3/2015


CHRISTINA FUCHS spielt am kommenden Freitag mit NO TANGO beim Völklinger Hüttenjazz 2015. Dieses Jahr widmet sich das Festival den “JazzLadies”. Im Weltkulturerbe Völklinger Hütte treten herausragende Musiker aus der Großregion Saarland, Lothringen und Luxemburg, aus dem Südwesten Deutschlands sowie hochkarätige Gäste aus anderen Regionen auf. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 07.08.2015 – 18:00 Uhr

Weltkulturerbe Völklinger Hütte
66333 Völklingen

Weitere Informationen gibt es hier.

Christina-Fuchs


SKY BLUE SKIN liebt das seltsam Schöne und das schön Seltsame. Wir auch! Ihr neuer Song mit dem grandios surrealen Video ist große Klasse – wir empfehlen: Reinschauen und verzaubern lassen!

SKY BLUE SKIN loves the oddly beautiful and the beautifully odd. So do we. And we adore her mesmerizing new song & video!


Sängerin und Vollblut-Entertrainerin Sabine Müller (SEIDE) wird
 von November 2015 bis Mitte März 2016 die kommende Palazzo-Saison in Nürnberg singen.Wer also Lust hat, sich unter dem Sternenzelt von Alexander Herrmann mehrgängig bekochen zu lassen und dabei eine Dinner-Show mit Artistik und Musik deluxe zu bestaunen, der sei herzlich willkommen!
_MG_6567_final_web_hoch

Expo 2015-Teilnehmerin LAIA GENC spielt demnächst live – mit dem THONELINE ORCHESTRA, LIAISON TONIQUE und solo:

03 Sept 2015 – w/ Thoneline Orchestra, A Arte de Big Band (Lisboa na Rua Festival) – Lissabon (PT)

04 Sept 2015 – Stadtgarten – Köln (DE)

08 Sept 2015 – w/ Liaison Tonique, Seidlvilla – München (DE)

Weitere Termine hier.

2-Laia

Expo 2015 performer LAIA GENC has three upcoming performances with the THONELINE ORCHESTRA, LIAISON TONIQUE and solo:

03 Sept 2015 – w/ Thoneline Orchestra, A Arte de Big Band (Lisboa na Rua Festival) – Lisbon (PT)

04 Sept 2015 – Stadtgarten – Cologne (DE)

08 Sept 2015 – w/ Liaison Tonique, Seidlvilla – Munich (DE)

More dates here.


intro

ESTHER KAISER brilliert nicht nur mit ihrem Abbey Lincoln-Projekt, sondern auch mit der mehrfach ausgezeichneten und international gefeierten A-Capella-Formation Klangbezirk. Wer Esther mit diesem großartigen Ensemble erleben möchte, erfährt hier die aktuellen Termine. Esthers kommende Live-Termine gibt es hier.

Apart from immersing herself into her brilliant Abbey Lincoln project, ESTHER KAISER is also part of the award-winning and highly acclaimed acapella ensemble  Klangbezirk. If you would like to see them live (which you definitely should), click here for their latest tour dates. Go here for Esther’s upcoming live appearances.


Auf diese CD-Veröffentlichung freuen wir uns ganz besonders: Das neue Album Black & White Swan von Caroline Thons THONELINE ORCHESTRA (erscheint am 16. September beim renommierten Label Enja/ Yellowbird). Wenn das mal kein Wahnsinnscover ist!

Black&White Swan cover

We’re very excited about the THONELINE ORCHESTRA‘s upcoming CD release: The new album Black & White Swan will be out 9/16/2015 on Enja/ Yellowbird. What a stunning cover!


_DSC_0136-%U00AEMKnickriem

ALEXA RODRIAN könnte sogar das Lebensgefühl eines Rübenkuchens vertonen und die Menschen würden ihr jeden Laut glauben”, schrieb ein Journalist nach einem ihrer Live-Auftritte. Die zweisprachige Sängerin und Songwriterin, die nach jahrelangem Aufenthalt in New York  nun in Berlin lebt, ist eine großartige Geschichtenerzählerin. Ihre Songs handeln ganz unprätentiös vom Leben, dem eigenen und dem der anderen. Alexa Rodrians Kinderschule ist der Jazz, den sie immer im Gepäck trägt. In einem Interview sagt sie dazu: “I am a Jazz singer who loves to write pop songs”.

Mit ihrem Konzert am 27.09.2015 im DB-Museum Nürnberg spielt sie die erste Jazzmatinée im September und präsentiert auch gleich ihr neues Album She’s Got All – wir freuen uns und sind gespannt auf Alexas neue Pop-Klänge mit Jazz-Seele.

Sonntag, 27.09.2015

Beginn: 11 Uhr (Einlass: 10 Uhr)

DB Museum, Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

Weitere Informationen


Sabine Müller und Band verzauberten das Publikum im Kreiskulturzentrum Kloster Wechterswinkel mit ihrem wunderbar geschmeidigen SEIDE-Sound. Dafür gab es eine hervorrangende Konzertkritik, die Vorfreude macht auf die nächsten Gelegenheiten, SEIDE live zu erleben (aktuelle Konzerttermine gibt es hier).

6682252_1_1JV9DQ


Juliet_Kelly_small3

JULIET KELLY goes Italy! Juliet spielt diesen Sommer fünf Konzerte im wunderschönen Italien und wird das Publikum mit ihrem edlen Sound, ihrer geschmeidigen Stimme und ihrer herzlich-humorvollen Art begeistern – certamente!

23 Jul 2015 – Caffè Roma – La Spezia (IT)

24 Jul 2015 – Villa Trossi – Livorno (IT)

25 Jul 2015 – ArginieMargini – Pisa (IT)

26 Jul 2015 – Castello Pasquini – Rosignano Marittimo (IT)

27 Jul 2015 – Villa Conti – Pisa (IT)

JULIET KELLY goes Italy! This summer, Juliet will play five concerts in beautiful Italy where she will win the hearts of the audience with her elegant sound, her velvet-smooth vocals and her clever wit – certamente!


Dass ESTHER KAISERs Abbey-Lincoln-Projekt nicht nur wunderbar auf CD anzuhören, sondern auch ein großartiges Liveerlebnis ist, bestätigen die zahlreichen Anfragen, die uns erreichen. Die Tourneen für Herbst 2015 und Frühjahr 2016 nehmen zusehends Gestalt an. Folgende Termine sind bereits bestätigt:

26 Juni 2016 – Unterfahrt – München (DE)

18 September 2015 – Jazztone – Lörrach (DE)

17 November 2015 – Jazzsyndikat – Saarbrücken  (DE)

27 November 2015 – Kulturforum – Fürth (DE)

28 November 2015 – Weingut Peukert – Kodersdorf (DE)

08 Januar 2016 – Unterwesgstheater – Heidelberg (DE)

09 Januar 2016 –  Jazzclub – Villingen (DE)

10 Januar 2016 – Jazzhaus – Freiburg (DE)

17 März 2016 – Schloss Lübbeanu – Lübbenau (DE)

Ein paar Termine sind noch frei – wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

esther_kaiser_pr

ESTHER KAISER‘s Abbey Lincoln-project is wonderful on CD and even more wonderful live. We are happy to receive numerous requests for fall 2015 and spring 2016. The confirmed dates so far:

26 Jun 2016 – Unterfahrt – München (DE)

18 Sept 2015 – Jazztone – Lörrach (DE)

17 Nov 2015 – Jazzsyndikat – Saarbrücken  (DE)

27 Nov 2015 – Kulturforum – Fürth (DE)

28 Nov 2015 – Weingut Peukert – Kodersdorf (DE)

08 Jan 2016 – Unterwesgstheater – Heidelberg (DE)

09 Jan 2016 –  Jazzclub – Villingen (DE)

10 Jan 2016 – Jazzhaus – Freiburg (DE)

17 Mar 2016 – Schloss Lübbeanu – Lübbenau (DE)

There are still a few open slots left – and we’re looking forward to your requests!


Schwebende Melodien, ausgefallene Harmonien und ansteckende Rhythmen vereinen sich auf JULIET KELLYs frisch erschienenen Album Spellbound Stories (dt.: verzauberte Geschichten) zu einem eklektischen Mix aus Songs, die von einigen ihrer Lieblingsromane inspiriert sind. Die Leiden einer zornigen Geliebten, versehentliche Zeitreisen und eine multi-kulturelle Liebesgeschichte sind nur einige der Themen, denen sich die gefeierte Sängerin und Songwriterin widmet.

Die Idee zu Spellbound Stories kam ihr, während sie bei einem Strandspaziergang in Griechenland darüber nachdachte, wie sehr sie das Lesen vermisst. Kelly ist nämlich schon seit ihrer Kindheit eine echte Leseratte. Als sie über eines ihrer Lieblingsbücher – Die Farbe Lila von Alice Walker – sinnierte, begann plötzlich ein Song, Gestalt anzunehmen – Forbidden Fruit. Sie nahm die Melodie und den Großteil des Textes mit ihrem Handy auf, und eine halbe Stunde später war der Song bereits so gut wie fertig. Drei oder vier weitere Lieder entstanden in Griechenland, der Rest folgte in den nächsten Wochen. Auf Spellbound Stories folgt ein Highlight dem anderen, doch das Cover von Kate Bushs Wuthering Heights ist wahrlich magisch. Was dieses Album so faszinierend macht, ist Juliet Kellys Sinn für unangepasste Originalität und die Suche nach dem Zauber sowohl in der Inspiration, als auch in den Arrangements für ihre Songs.

Tauchen Sie ein und Sie werden wie bei einem spannenden Buch so fasziniert sein, dass Sie immer und immer wiederkehren möchten. Die BBC, die Sunday Times, Jazzwise und der Guardian sind schon verzaubert – und auch Sie werden es sein!

Hier geht es zu einer tollen Rezension von LondonJazzNews (englisch).

11169536_10153219620132988_829395573605659747_o

Lilting melodies, quirky harmonies and intoxicating rhythms combine in JULIET KELLY‘s latest project Spellbound Stories to create an eclectic mix of songs inspired by some of her favourite novels. The plight of a scorned mistress, accidental time travel and cross-cultural love are just some of the themes explored by the acclaimed vocalist and songwriter.

The idea for Spellbound Stories came as Kelly walked along a beach in Greece thinking about how much she missed reading. Kelly had been an avid reader as a child. As she thought about one of her favourite novels The Color Purple by Alice Walker, a song came to her – Forbidden Fruit. She recorded the melody and most of the lyrics into her mobile phone and the whole song was almost complete within 30 minutes. She wrote another three or four songs in Greece and then the rest of the songs followed in the next few months. Spellbound Stories is filled with highlight after highlight, but Kelly’s cover of Kate Bush’s Wuthering Heights is truly enchanting. It is her sense of quirky originality and the search for the magical in both the inspiration and arrangements for the songs that makes this  album so captivating.

Dive in and just like a good book you’ll be hooked and want to go back and enjoy again and again and again. The BBC, the Sunday Times, Jazzwise and the Guardian are already spellbound – and you will be, too!

Read a great review by LondonJazzNewshere.


SHOOT THE MOON gibt uns einen Vorgeschmack auf ihr brandneues Album Saints & Fools, das 2016 bei Tiger Moon Records erscheinen wird.

Rückblende auf den Spätsommer 2014: Ausgerüstet mit einem Kompositionsstipendium des Berliner Senats macht sich Almut Schlichting auf eine Forschungsreise durch die weltliche Musik des Mittelalters, die viel rauer, vitaler und rhythmischer ist als die Musik der Kirchen und Klöster. Sie entdeckt folkloristische Liedfragmente, karnevaleske Tanzmusik und skurrile Texte. Verwoben mit zeitgenössischen Jazzelementen entsteht daraus ein neues Konzertprogramm für ihre Band Shoot the Moon.

Unter dem Titel Saints & Fools entfaltet sich so eine ganz eigene mittelalterlich-fantastische Welt, bevölkert von weitgereisten Spielleuten, munteren Köchen, französischen Wölfen, spanischen Kaninchen, Eseln mit Bischofsmützen, einer starr-sinnigen englischen Königin und dem Heiligen der Kaffeehäuser.

Wieder läßt die traumwandlerisch eingespielte Band die Songs lebendig werden; durch den virtuosen Charme der Gesangsparts, die warmen Sounds der Bassklarinette und des Altsaxofons, die durchlässig groovende Rhythmusgruppe und die fantasievollen Improvisationspassagen übersetzt die Band das mittelalterliche Material in überaus frische, zeitgenössische Musik des 21. Jahrhunderts.

SHOOT THE MOON let us catch a glimpse at their brand-new album Saints & Fools, set to release in 2016 on Tiger Moon Records.

Rewind to late summer 2014: Almut Schlichting, supported by a composition grant from the Berlin Senate, goes on an expedition through the secular music of the Middle Ages and finds exciting sounds that are more coarse, vital and rhythmical than the music of churches and monasteries. She also discovers folkoristic song fragments, carnivalistic dance music and bizarre lyrics. Combined with contemporary jazz elements, a new song collection for her band Shoot the Moon starts taking shape.

Entitled Saints & Fools, the new song collection opens the gate to a quixotic medieval world, populated by well-traveled gleemen, jolly cooks, French wolfs, Spanish rabbits, donkeys with mitres, a strong-minded English queen and the saint of coffee houses.

The songs are animated by the musicians’ well-balanced interaction: the virtuoso charms of the vocal parts, the alto saxophone and bass clarinet’s warm sounds, the permeable rhythms and light-footed grooves of bass and drums and the imaginative improvisations all help transform the medieval material into fresh, contemporary music for the 21st century.


download15_thoneline1

Spannende Neuigkeiten vom THONELINE ORCHESTRA: Anlässlich der Veröffentlichung des neuen Albums Black & White Swan (16.09.2015 bei Enja Records/Yellowbird) spielt die Big Band am 26. Juni beim Jazzfest Passau. Die Saxophonistin und Komponistin Caroline Thon zeigt sich dynamisch, kraftvoll und kreativ und belegt, dass sie zu den großen Frauenpersönlichkeiten der deutschen Jazzlandschaft gehört. Hier verbinden sich kompositorische Entwürfe und Gegenentwürfe zu einer kreativen Einheit. Hier fließen zeitgenössischer Jazz und Rhythm & Blues zu einem Strom zusammen, der mit Mainstream nichts gemein hat.

Eine Kostprobe aus Black & White Swan:

Marking the release of their new album Black & White Swan (9/16/2015 on Enja Records/Yellowbird) the THONELINE ORCHESTRA will be performing @ Jazzfest Passau on June 26. Saxophonist and composer Caroline Thon demonstrates her energetic and creative spirit and stands her ground among the great female band leaders of Germany’s contemporary jazz scene. Her sound is a masterful blend of modern jazz and rhythm & blues that gracefully balances the composed and the experimental, resulting in music that is far removed from anything mainstream.


TORI FREESTONE wird am 4. Juli beim renommierten Südtirol Jazzfestival Alto Adige live zu sehen sein. Das Südtirol Jazzfestival Alto Adige ist eines der größten Kultur-Ereignisse Südtirols: Ein Festival, das sich über ganz Südtirol erstreckt und 10 Tage lang Musikgenuss an besonderen Orten bietet: auf Burgen und Schlössern, auf Straßen und Plätzen, in Alm- und Berggasthöfen und an vielen, vielen anderen schönen Orten mehr. Hunderte Jazzkünstler waren schon beim Südtirol Jazzfestival Alto Adige zu Gast: weltbekannte Namen der internationalen Bühnen genauso wie aufstrebende Jungstars aus aller Welt. Wir freuen uns sehr für Tori und ihr großartiges Ensemble!

bw-small-trio

TORI FREESTONE will be performing at the renowned Südtirol Jazzfestival Alto Adige on July 4th. The Südtirol Jazzfestival Alto Adige is one of the largest cultural events that South Tyrol has to offer. The festival is held all over the region and features 10 days of top sounds at special places: at castles and in fortresses, on street corners and in squares, up on pastures and in the mountains and at many other beautiful venues besides. Hundreds of jazz artists have in the past appeared at the Südtirol Jazzfestival Alto Adige: world-famous names from the international jazz scene as well as youthful rising stars from all over the world. We’re very happy for Tori and her fantastic ensemble!


Wir verkünden stolz, dass ESTHER KAISER mit ihrer Band am 26.06. in der Unterfahrt in München gastiert. Und empfehlem jedem, sich ein stil- und seelenvolles Konzerterlebnis zu gönnen.

Weitere Informationen

Esther-Kaiser_Learning-3-s

We are proud to announce ESTHER KAISER‘s upcoming performance at the Unterfahrt in Munich on June 26. If you’re in town, come by and listen to her beautiful, heartfelt music.

More information


Sepia3_300dpi

SKY BLUE SKIN ist alles andere als Mainstream. Wir lieben ihre ebenso wunderschönen wie minimalistisch-coolen Songs voller Atmosphäre und finden, dass Sie sie entdecken sollten. Und zwar jetzt.

Bei diesem Song erhält Sky Blue Skin hochkarätige Unterstützung von Dana Colley (Bassklarinette, Tenor- und Baritonsaxophon) von der amerikanischen Kultband Morphine.

SKY BLUE SKIN is anything but mainstream. Which, in our book, is always a good thing. We love her atmospheric, hauntingly beautiful songs and the cool, minimal arrangements. And we think you should definitely give her a listen. Now.

This song features Dana Colley (Morphine) on bass clarinet, tenor and baritone sax.


Her-Story statt History: Renate Da Rin und William Parker haben 48 kreative Sound-Künstlerinnen aus Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und Asien eingeladen, über ihr berufliches und privates Leben als Musikerinnen im 21. Jahrhundert zu sprechen.giving birth to sound handelt von ihren Geschichten, erzählt von individuellen Denker-innen, die mutig genug waren, ihr Leben der Musik zu widmen.William Parker sagt: Lies ihre Worte und hör ihre Musik, wann immer du kannst – es wird dich dem Mysterium Leben ein Stück näherbringen.Vorwort von Amina Claudine Myers.Einige der großartigen Musikerinnen: Jay Clayton, Marilyn Crispell, Claudine François, Terry Jenoure, Joëlle Léandre, Marilyn Mazur, Nicole Mitchell, Maggie Nicols, Angelika Niescier, Lisa Sokolov, Ijeoma Chinue Thomas, Fay Victor, Jessica Williams …und Caroline Thon!

Erschienen in der buddy’s knife jazzedition.

cover_giving-birth-to-sound1

Renate Da Rin and William Parker have invited 48 creative women sound artists to share their experiences in the process of creating music and living as an artist. These women come from North and South America, Europe, Africa and Asia.
giving birth to sound is about Her-story as told by some of the most brilliant and creative women musicians in the world. Individual thinkers and movers who have been brave enough to devote their lives to the making of music the way they hear it. They were not afraid to sing and speak in the name of sound, showing us that they are a family of unique individuals, separate but united. Read their words and listen to their music whenever you can – it will take you even closer to the great mystery called life.
Foreword by Amina Claudine Myers.

Among the great musicians we find Jay Clayton, Marilyn Crispell, Claudine François, Terry Jenoure, Joëlle Léandre, Marilyn Mazur, Nicole Mitchell, Maggie Nicols, Angelika Niescier, Lisa Sokolov, Ijeoma Chinue Thomas, Fay Victor, Jessica Williams…and Caroline Thon!

Published by buddy’s knife jazzedition.


LIAISON TONIQUE feat. Johannes Lemke live EXPO 2015 Milano! (14. Juni 2015, 21:00 bis 22:30 Uhr, Kulturbühne)

Das Ensemble um die Pianistin und Komponistin Laia Genc vermag es, mit Charme, lebendigem Musizieren und dem nötigen Augenzwinkern die Ohren und Herzen ihre Zuhörer zu verzaubern. Das Publikum auf der Expo darf sich auf ein wunderbares Konzerterlebnis freuen!

Weitere Informationen

1-liaison-tonique-01_kl

LIAISON TONIQUE feat. Johannes Lemke live @ Expo 2015 Milano! (14 June 2015 from 9:00 PM to 10:30 PM, Stage)

With a great deal of charm, a refreshingly lively way of playing and the necessary wit, this excellent ensemble fronted by pianist and composer Laia Genc succeeds in captivating the ears and hearts of their listeners. The audience in Milan is in for a wonderful concert experience!

More information


Idris Media Artist Management proudly welcomes TORI FREESTONE

IMG_1854

Tori Freestone ist Saxophonistin, Flötistin und Violinistin und eine von Großbritanniens hochkarätigsten Vertreterinnen der improvisierten Musik, sowohl als Sidewoman, als auch als gefragte Bandleaderin.

Renommiert für ihren robusten Tenorsound und ihre melodischen Improvisationen überzeugt Freestone vor allem mit der Fähigkeit, eine Vielzahl von Einflüssen und Stilen in ihr Spiel einfließen zu lassen und dabei ihre ganz eigene, originelle Klangsprache zu erhalten. Als Komponistin beherrscht sie die Kunst, mit geistreicher und gleichermaßen spielerischer Leichtigkeit die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation zu verwischen.

Ihr neues Trio mit ihren langjährigen musikalischen Partnern, dem Ausnahmedrummer Tim Giles und dem nicht minder originellen Bassisten Dave Manington sorgt derzeit zu Recht für Furore.

 _________________

Tori Freestone is a British saxophonist, flautist and violinist who performs at the forefront of the UK improvised music scene as both a sidewomen and highly regarded bandleader.

She is known for her robust tenor sound, melodic invention,  as well as an ability to amalgamate into a variety of styles and musical contexts while maintaining her highly personal and distinct voice. As a composer Freestone’s writing balances wit with playfulness while exploring new ways to blur the lines between the written and improvised.

Comprised of long-time musical associates in uber-creative drummer Tim Giles and the highly original bassist Dave Manington, Freestone’s new trio has been gaining the most attention for her as of late.


Wir sind stolz, dass Laia Genc mit ihrer Liaison Tonique ein Teil des exzellenten musikalischen Programms im deutschen Pavillon auf der Expo 2015 in Mailand ist.

Laia_Genc

We are very proud that Laia Genc and her Liasion Tonique are a part of the excellent program during Expo 2015 in Milan.


Efrat Alony zu Gast bei 3sat

Efrat-Alony-3-

3sat widmet heute eine Ausgabe des Magazins Kulturzeit dem 50-jährigen Bestehen der deutsch-israelischen Beziehungen. Zu Gast ist Efrat Alony, die als kosmopolitische Künstlerin mit israelischen Wurzeln einen besonders intensiven Einblick in dieses Thema hat.

Mittwoch, 13.05.2015, 19.30 – 20.15 Uhr

Weitere Informationen

Ein sehr schöner Artikel in der WELT ist hier nachzulesen.


Idris Media Artist Management proudly welcomes the ROOSTER DAVIS GROUP

This fantastic ensemble creates a fun and highly danceable mix of New Orleans jazz and blues that makes it hard – if not impossible – for any audience to resist.

David Aide, aka Rooster Davis, is an Edmonton based freelance piano and Hammond organ player. As an organist David has appeared on many albums and tours as an Americana, country, soul, and blues player. He has seriously studied the Hammond organ, having worked in this regard with highly acclaimed musicians including Hawksley Workman, country star Adam Gregory, Adam Cohen, Americana/roots artists Jack Marks, James Murdoch, The Wheatpool, and soul/folk songstress Ann Vriend.

Dieses fantastische Ensemble spielt einen quirligen und äußerst tanzbaren Mix aus New Orleans Jazz und Blues, dem man nur schwer – wenn überhaupt – widerstehen kann.

David Aide, genannt Rooster Davis, ist ein freiberuflicher Pianist und Hammond-Organist aus Edmonton, Kanada. Als Organist war er bereits an vielen CD-Aufnahmen und Tourneen von Künstlern aus verschiedenen Genres wie Americana, Country, Soul oder Blues beteiligt. Rooster widmete sich intensiv dem Studium der Hammondorgel und spielte u. a. mit hochkarätigen Musikern wie Hawksley Workman, Country-Star Adam Gregory, Adam Cohen, Americana/ Roots-Künstler Jack Marks, James Murdoch, The Wheatpool sowie Soul-/ Folksängerin Ann Vriend.


ROSE HIPlive in Bad Wünneberg

 

smaller-ROSE HIP Consol after concert1

 

Sängerin und Schauspielerin Christiane Hagedorn serviert mit ihrem Quintett ein fulminant musikalisches Menü mit Zutaten wie Soul, Pop, Reggae, Balkan und Jazz. Und das auf höchst originelle Weise mit wechselnden Instrumenten von E-Bass bis Sousaphone, von Orgel bis Melodica neben Gitarre, Drums und Percussion. Mittendrin die “dunkel schimmernde Stimme” der Sängerin und Songschreiberin: rauchig in der Tiefe und glasklar in der Höhe.

Ihre Songs erzählen von Sehnsucht und Nähe, Lust auf verbotene Früchte, von Scheitern und Aufbruch: Das pralle, bunte Leben mit einem Hauch Melancholie. Auf der Bühne wird Rose Hip selbst zur Schwingung, die sie erzeugt, immer umhüllt von einer immensen Energie. Sinnlich, frech, ansteckend!

Freitag, 27.02.2015

Aatalhaus am Barfußpfad

Am Kurpark 1 (Navi-Adresse)

Beginn: 20 Uhr / Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 12 €

 

Weitere Informationen


Jazzmatinée im DB-Museum Nürnberg mit EFRAT ALONY & Band

2-efrat-hp

Der Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Trios ist die israelische Sängerin und Jazzpreisträgerin der Nürnberger Nachrichten von 2009,  Efrat  Alony. Jazz ist das Medium, in dem sich das Trio frei bewegen kann – ohne Grenzen und offen für Ausflüge in Rock und elektronische Musik.  Mit ihren Songs tauchen Efrat Alony, Oliver Leicht und Frank Wingold gemeinsam ein in die unendliche Tiefe der Improvisation – mit viel Raum für überraschende Fragen und Zeit für ungewöhnliche Antworten.

Sonntag, 22.02.2015

Beginn: 11 Uhr (Einlass: 10 Uhr)

DB Museum Nürnberg
Lessingstraße 6
D-90443 Nürnberg

Weitere Informationen


ROSE HIP live im Jazz Point Wangen am 13.02.2015

Rose Stiefel gekreuzt

Rose Hip mixt auf höchst originelle Weise Zutaten wie Soul, Reggae, Balkan und Jazz zu einem fulminanten musikalischen Menü. Mittendrin die dunkel schimmernde Stimme der Sängerin und Songschreiberin Christiane Hagedorn: rauchig in der Tiefe, glasklar in der Höhe. In ihren Liedern erzählt sie kleine Geschichten, oft mit leisem melancholischem Unterton, der sich in der Musik widerspiegelt. Vier furiose Musiker sorgen dabei immer wieder mit wechselnden Instrumenten für enormen Drive und Spannung: vom Jazz zur Weltmusik.
„Brilliant! … ein kleiner Paukenschlag“ urteilt das Jazzpodium.

Christiane Hagedorn – voc
Alex Morsey – b, sous, arr
Christian Hammer – guit
Martin Scholz – org, key, cor
Christian Schoenefeldt – dr, perc

Weitere Informationen


Die neue CD von ESTHER KAISER, Learning How To Listen – the Music of Abbey Lincoln, ist jetzt im Handel erhältlich. Wunderbare Neuinterpretationen
von Songs der legendären Abbey Lincoln durch eine der herausragendsten Jazzsängerinnen Deutschlands – unbedingte Kaufempfehlung!

Hier reinhören & kaufen

Live zu erleben bei der Jazzmatinée im DB Museum Nürnberg am

Sonntag, 25.01.2015

Beginn: 11 Uhr (Einlass: 10 Uhr)

DB Museum, Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

Weitere Informationen

_________________

OUT NOW: ESTHER KAISER‘s new CD, Learning How To Listen – the Music of Abbey Lincoln. Beautiful new interpetations of legendary Abbey Lincoln’s
music by one of Germany’s most outstanding jazz vocalists – highly recommended!

Listen & buy here


Caroline_Thon1

Frisch aus dem Studio zurück freut sich das THONELINE ORCHESTRA feat. Filippa Gojo auf das Konzert im “Spielboden” in Dornbrin am 29. Dezember. Dort wird die Big Band um die Kölner Bandleaderin, Saxophonisten und Komponistin CAROLINE THON das brandaktuelles Programm ihrer im Herbst 2015 erscheinenden zweiten CD präsentieren.

Die Big Band ist schon sehr gespannt auf den Fernsehbericht, den der ORF über das Konzert bringen wird….

Hier gibt es eine aktuelle Vorschau:


FOLK TASSIGNON in China

IMG_0319

IMG_0679

IMG_0328IMG_0698


FOLK TASSIGNON zu Gast in China

Das Quartett ist auf Einladung des Generalkonsulats auf China-Tournee und spielt in Chengdu, Guiyang, Chongqing, Kunming und anschließend in Kanton. Das erste Konzert der Tournee ist das zweite der Reihe Jazz in Fangfei Garden und findet statt am 3. Dezember ab 20 Uhr in der Loungebar des Boutique-Hotels Diaoyutai in Chengdu.

Im Rahmen der Jazzreihe zum 10-jährigen Jubiläum des Generalkonsulats in Chengdu wird das Ensemble vier Konzerte in Südwestchina geben:

3.12.14 Diaoyutai Hotel, Chengdu
4.12.14 Kempinski Hotel, Guiyang
6.12.14 Tiandi, Chonqing
7.12.14 Alei Lounge, Kunming

Konzerte in Kanton:

9.12.14 True Color Bar, Kanton
10.& 11.12.14 Grand Hyatt Hotel, Kanton
12.12.14 Alive Café, Kanton

folk_tassignon_4_by_David_Beechcroft


ESTHER KAISER mit neuem Album: Learning How To Listen – the Music of Abbey Lincoln

Die große Jazzsängerin Abbey Lincoln, die vor viereinhalb Jahren im August gestorben ist, hat einmal gesagt:  “I loved Billie Holiday more than any other person other than myself on the stage. Yeah, I do.“  Und dennoch hat sie trotz oder ob diesem Bekenntnis ihre ganz eigene, unverwechselbare Stimme gefunden, ohne in Ehrfurcht vor Lady Day zu erstarren oder deren Kunst zu fliehen. Denn Bewunderung und Liebe zur Kunst einer großen Vorgängerin, bedeutet nicht notwendig Selbstaufgabe und unreflektiertes Fan-Sein, sondern scheint im Gegenteil notwendige Voraussetzung im selbstbewussten Zu-Sich-Selbstkommen einer jeden Künstlerin und eines jeden Künstlers zu sein. Diesen Eindruck bekommt man jedenfalls beim intensiven Hören der Abbey Lincoln-Interpretationen der Berliner Sängerin Esther Kaiser auf ihrem neuen und am 16. Januar 2015 erscheinenden Album “Learning how to listen –  the Song and Music of Abbey Lincoln“.

Abbey Lincoln hat recht behalten, als sie einst prophezeite: “I think that’s what really a substantial work is, it’s forever. It’s the truth now and it was the truth then, and it will be the truth tomorrow.“  Und Esther Kaiser steht für diese Wahrheit im Morgen im Hier und Jetzt des 21. Jahrhunderts.

Esther Kaiser hat neben ihrer künstlerischen Tätigkeit eine Professur für Gesang im Bereich Jazz, Rock, Pop (mit Schwerpunkt Lehramt) an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden inne.

ESTHER KAISER album release 01/16/2015: Learning How To Listen – the Music of Abbey Lincoln

On her new album “Learning How To Listen – the Song and Music of Abbey Lincoln” Berlin-based vocalist Esther Kaiser brilliantly proves this point by interpreting Abbey Lincoln’s songs in her own idiosyncratic way, thus creating a truly intense listening experience. Esther Kaiser’s respect and admiration for Abbey Lincoln corresponds to what Abbey Lincoln had to say about her idol Billie Holiday. “To me, Abbey is not only a true musical and lyrical master, but also a great source of wisdom and inspiration when it comes to the many facets of philosophy and life. Abbey’s love of theater, her profound and razor-sharp sociopolitical observations as well as her personal and artistic struggles make her life outstanding among other jazz luminaries. I feel connected to her in the continuous search for meaning and understanding.”

Abbey Lincoln was spot on when she said, “I think that’s what really a substantial work is, it’s forever. It’s the truth now and it was the truth then, and it will be the truth tomorrow.” Esther Kaiser represents this truth that will be just as valid tomorrow as it is in the here and now of the 21st century.

In addition to her artistic career, Esther Kaiser is a voice professor at the Carl Maria von Weber music school in Dresden (Germany).


Jazzmatinnée mit CHRISTINA FUCHS/ NO TANGO live im DB Museum Nürnberg am 30. Nov 2014

Christina Fuchs/NoTango heißt das Quartett der gleichnamigen Komponistin und Saxophonistin und ist eines der ungewöhnlicheren Ensembles, das in der letzten Zeit aus der Kölner Jazz-Szene hervorgegangen ist.

Die Band zeigt, dass innovativer Jazz nicht rau, schrill und düster sein muss, sondern delikat, witzig und lyrisch klingen kann. Ihre Kombination aus Jazz, Ethno-Musik und modernen Kompositionen fesselt vom ersten Moment an. NoTango lässt sich nicht leicht klassifizieren, ist aber wunderbar zu hören und einfach zu verstehen.

Dieses exzellente Konzerterlebnis sollte man sich nicht entgehen lassen!

Sonntag, 30.11.2014

Beginn: 11 Uhr (Einlass: 10 Uhr)

DB Museum, Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

Aktuelles Bandportrait in den Nürnberger Nachrichten

Christina_Fuchs_Quartet_Band


Idris Media Artist Management proudly welcomes JULIET KELLY

Als hochkarätige Sängerin und Songwriterin hat Juliet ihre ganz eigene, einzigartige Nische in der Jazzszene erobert – dank ihrer ebenso samtigen wie markanten Stimme, ansteckend guten Grooves und ihrem als Glam Jazz bekannten Stil. Ihr feinsinniger Sound vereint auf vollkommene Weise die Eleganz der großen Jazzdiven vergangener Zeiten mit einer modernen, augenzwinkernden Lässigkeit.

Juliet_Kelly_small

An acclaimed jazz singer and songwriter, Juliet has forged her own unique niche on the jazz scene with her distinctive velvety voice, infectious grooves and Glam Jazz style. Her sophisticated sound perfectly encapsulates the glamour of the jazz divas of a bygone age – with a modern, sassy twist.


Mit seinem leidenschaftlich-innovativen Mix aus modernem Jazz, Retro-Pop und Anti-Folk gilt SHOOT THE MOON zu Recht als eine der spannendsten Erscheinungen in der deutschen Jazzszene. Das Berliner Quintett überzeugt auf seinem neuen Album Big Black Dogs durch eine traumwandlerisch eingespielte Band und den virtuosen Charme von Sängerin Winnie Brückner.

Diese wunderbare Band ist demnächst live zu erleben:

30.10.2014 München, Unterfahrt

19.11.2014 Berlin, Wabe (& House of Mirrors)

03.12.2014 Berlin, Grüner Salon Jazz Units Festival (tbc)

Almut Schlichting – Saxofon, Komposition
Winnie Brückner – Gesang
Tobias Dettbarn – Bassklarinette
Sven Hinse – Kontrabass
Max Andrzejewski – Schlagzeug

„Was so umwerfend zwischen Herz und Hirn einschlägt, sind die poetischen Texte und ausdrucksstarken Melodien, die zum mitsingen einladen (…) eine schlicht so überzeugende Musik, dass es noch gar keine passenden Schlagworte dafür gibt.“
Jazzthetik


ALMUT KÜHNE – GEBHARD ULLMANN DUO

Dieses wahrhaft außergewöhnliche Duo aus Berlin gibt bei der Jazzmatinee im DB-Museum sein Nürnberg-Debut.

Virtuos bläst Gebhard Ullmann mächtige Blasinstrumente und bedient zudem elektronische Verfremder, Klangerzeuger und Sampler. Auf der Bühne mit ihm singt Almut Kühne. Die Stimmkünstlerin überzeugt auf den unterschiedlichsten musikalischen Bühnen: Sie singt moderne Gegenwartsmusik und Alte Musik, aber auch deutche Chansons – und arbeitet zudem für das Theater. Zusammen präsentieren die beiden ihre neue CD “Silver White Archives”.

Mit besonderer Empfehlung von Reinhold Horn, Koordinator und Mitorganisator der Jazzmatinée-Reihe. Nicht entgehen lassen!

Sonntag, 26.10.2014

Beginn: 11 Uhr (Einlass: 10 Uhr)

DB Museum, Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

AlmutKuehne (1)ullmann_color_live


Am Sonntag, 19.10.2014, wird SEIDE-Sängerin Sabine Müller mit dem Gitarristen Andreas Blüml bei der Lesung von Ewald Arenz musikalisch zu erleben sein. Zu hören gibt es erlesene Texte des Autors und feinstes Musikkonfekt in der Schokoladenfabrik Riegelein in Coburg.


Sängerin Sabine Müller spielt am Samstag, 18.10.2014 mit ihrem Feinton-Trio SEIDE (mit Tino Derado am Klavier und Jan Kaiser an der Trompete) beim NUEJAZZ Festival in Nürnberg – hingehen loht sich!

Neu SEIDE_PR_II_klein

“Der wilde Mohn” ist das zweite Album dieser Band und ebenfalls eines jener wunderbaren Beispiele für ein Kontraste auslotendes Musikverständnis. Trotz musikalischer Kompetenz und imponierender instrumentaler Beherrschung sucht das Trio die Herausforderung, das Ungewöhnliche, das Wagnis. Seide jagt (zum Glück) nicht den großen Diven des Jazzgesangs nach. Sie schreibt mit ihrer Band die Kompositionen selbst und vor allem: die Texte. Und das spürt man in ihrer Interpretationsweise deutlich. Sie ist stimmlich ein Teil der Songs, die sich bei ihrer Interpretation mit Leben füllen.”
JAZZPODIUM, Mai 2014

Samstag, 18.10.2014

Beginn: 19.00 Uhr

Werkstatt 141 & Zentrifuge (ehem. AEG-Gelände), Muggenhofer Straße 141, 90429 Nürnberg

Weitere Informationen


Die erste Jazzmatinee diesen Herbst im DB Museum Nürnberg mit CAROLINE THON’S PATCHWORK:

Ein Spannungsfeld von sensibel auskomponierten Themen und großen Improvisations-freiräumen für die ausgezeichneten Instrumentalisten lässt jedes PATCHWORK-Konzert zu einem erlebnisreichen Abend werden. Wesentliches Erkennungsmerkmal ist dabei die Sängerin Elke Wörndle, die mit ihrem enormen Stimmumfang die von ihr geschriebenen Texte einfühlsam und gefühlvoll vorträgt und ihr Timbre jeder beliebigen Situation anpassen kann.

Sonntag, 28.09.2014

Beginn: 11 Uhr (Einlass: 10 Uhr)

DB Museum, Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

Weitere Informationen

20140928_Jazzmatinee_Caroline


Idris Media Artist Management proudly welcomes SOO CHO & JAVIER GIROTTO

Die Zusammenarbeit zwischen der südkoreanischen Ausnahmepianistin Soo Cho und dem renommierten argentinischen Saxophonisten Javier Girotto ist eine dieser wahrhaft magischen musikalischen Begegnungen. Daraus entstanden ist Ballerina – ein Album voller grazil-eleganter, subtiler und eindringlicher Kompositionen, vorgetragen von zwei erstklassigen Musikern.

Ballerina.

The collaboration between South Korean pianist extraordinaire Soo Cho and renowned Argentinian saxophinist Javier Girotto is a thing of rare beauty, resulting in their aptly titled album Ballerina – elegant, sublime and captivating compositions, performed with the virtuosity of two brilliant musicians.


NAU – eine Formation unter Mitwirkung der Ausnahme-Bandleaderin CAROLINE THON

Am 20.9. läuft der Mitschnitt +Interview von dem Konzert vom 13.September bei der Kölner Musiknacht.

Bei NAU begegnen sich vier gestandene Jazz-Musikerpersönlichkeiten, die seit etwa einem Jahr zusammen spielen. Alle bringen ihre Kompositionen ein, und das musikalisch- improvisatorische Spektrum reicht vom linearen Umgang mit kurzen Themen bis zur Erarbeitung rhythmisch und harmonisch komplexer Strukturen. Bestimmend ist die Freude am Moment, an stilistischer Vielfalt und an der gegenseitigen Inspiration.

bild293280_v-standardBig_zc-3ad1f7a1.jpg?version=21560

Besetzung:

Andreas Wahl – Gitarre

Caroline Thon – Saxes

Ulla Oster – Bass

Peter Kahlenborn – Schlagzeug


SEIDE – Musiker mit Sängerin Sabine Müller werden im September als Studiogäste in der Abendschau im Bayerischen Fernsehen/ BR musikalisch und im Interview zu erleben sein. Wir freuen uns drauf! Termin: Mittwoch, 03.09.2014// 18:00 – 18:44

…und am 18.10.14 spielen SEIDE in Nürnberg auf dem NUE Jazz Festival!

seide


Advertisements